english   deutsch
Angebot
Team
Sexocorporel
Weiterbildung
Kurse und Seminare
Links
Kontakt
Veroeffentlichungen
Angebot
Evaluation
Beratung
Therapie
Supervision
Grundlagen
Entwicklung
Komponenten
Kausalitaeten
Sexocorporel Schweiz
Sexocorporel Deutschland Nord
Sexocorporel Deutschland Sued
Sexocorporel Oesterreich
Vortraege und Workshops
Mit Genuss zum Orgasmus
Seminarreihe Sex und Liebe
Kontaktinformation
Situationsplan

Seminarreihe Sex und Liebe: Fragen und Inhalte der Seminare

Die Seminare ergänzen einander. Sie können aber auch einzeln besucht werden. Sie können sie besuchen, egal ob Sie Frau oder Mann, in einer Partnerschaft oder single sind, und egal welche sexuelle Orientierung Sie haben.

 

Seminar 1:
Weibliche Sexualität
  • Wie entwickelt die weibliche Sexualität? Und wie lässt sich ein Leben lang neues dazulernen?
  • Reise in das weibliche Geschlecht: Wie lässt es sich entdecken und erotisieren?
  • Was macht Frauen Lust? Was erregt sie?
  • Wie erregen sich Frauen sexuell? Welche Techniken gibt es?
  • Wie lässt sich die sexuelle Erregung steigern und gleichzeitig geniessen?
  • Klitoraler und vaginaler Orgasmus: Was ist der Unterschied?
  • G-Punkt, A-Punkt usw.: Was sind die erogenen Zonen der Frau?
  • Was kann ich tun, wenn ich keinen Orgasmus erreiche? Was ist die Rolle des Partners oder der Partnerin?
  • Wie kriege ich (mehr) Spass am Geschlechtsverkehr?
  • Was tun, wenn ich Schmerzen beim Sex habe?
  • Wie lerne ich, mich als Frau begehrenswert zu fühlen und zu zeigen?
  • Wie gehe ich als Mann mit den sexuellen Problemen der Frau um?
Seminar 2:
Männliche Sexualität
  • Wie ist das männliche Geschlecht aufgebaut?
  • Kopf oder Penis: Wer ist hier der Herr im Haus?
  • Muss ich funktionieren? Muss ich die Frau befriedigen? Was tun bei Erwartungsdruck oder Versagensängsten?
  • Ist mein Penis gross genug? Was kann ich tun, damit er sich grösser anfühlt? Wie baue ich eine bessere Beziehung zu ihm auf?
  • «Steht er, also bin ich» – und was, wenn er nicht steht? Was kann ich tun, damit er besser steht?
  • Vom «es kommt» zum «ich komme»: Wie lerne ich, die sexuelle Erregung und Ejakulation besser zu steuern?
  • Was, wenn der Orgasmus ausbleibt? Was, wenn der Genuss ausbleibt?
  • Männlichkeit versus Mackertum: Was macht einen Mann männlich? Wie werde ich in meiner Männlichkeit selbstsicherer?
  • Wie gehe ich als Frau mit den sexuellen Problemen des Mannes um?
Seminar 3:
Sexuelles Begehren und Liebesgefühl
  • Warum habe ich (keine) Lust auf Sex? Was ist sexuelles Begehren? Wodurch wird es gefördert?
  • Sexuelles Begehren und Liebesgefühl: Wieso führt Liebe nicht automatisch zu Lust auf Sex? Wie lassen sich beide in der Partnerschaft verbinden?
  • Was, wenn die Routine mit ihren Verpflichtungen im Alltag überhand nimmt?
  • Wie bleibe ich für das Gegenüber attraktiv und begehrenswert?
  • Was kann ich tun, dass das Gegenüber für mich attraktiv und begehrenswert bleibt?
  • Wie jonglieren wir mit Nähe und Distanz, mit Spiel und Ernst in der Alltagserotik?
  • Wie gehe ich damit um, dass mein Partner oder meine Partnerin eigene sexuelle Fantasien, sexuelle Vorlieben und sexuelle Interessen hat?
  • Wie werde ich offen für Neues? Was kann ich tun, dass unsere erotische Speisekarte reichhaltiger wird?
Seminar 4:
Kunst der Verführung und Kommunikation
  • Was heisst Verführung? Warum ist das eine Kunst? Wie lässt sie sich lernen?
  • Wie gewinne ich jemanden für mich – und für meine Bedürfnisse?
  • (Wie) bringe ich meine Liebe und mein Begehren zum Ausdruck? Wie kommt das beim Gegenüber an?
  • Warum spielt Verführung auch in langjährigen Paarbeziehungen so eine wichtige Rolle? Wie kann ich meine Partnerin oder meinen Partner immer wieder neu für mich gewinnen?
  • Wieso beherrschen viele Paare die Anti-Verführung viel besser als die Verführung? Wie komme ich aus der Anti-Verführung in die Verführung?
  • Wie drücke ich meine Meinung und meine Bedürfnisse mit der Körpersprache und mit Worten aus?
  • Was erkenne ich aus der Körpersprache meines Partners oder meiner Partnerin? Was steht hinter den Worten?
  • Was löst das, was mein Partner oder meine Partnerin mir vermittelt, bei mir aus? Wie reagiere ich darauf? Und wie könnte ich besser darauf reagieren?
Seminar 5:
Erotische Fähigkeiten
  • Was hat Sexualität mit Erotik zu tun? Welche Fähigkeiten sind für welche Erotik hilfreich?
  • Die Kunst der Berührung: Welche Arten der Berührung gibt es? Wie kann ich es mehr geniessen, die Partnerin oder den Partner zu berühren?
  • Die Kunst des Berührt-Werdens: Wie kann ich das Berührt-Werden mehr geniessen?
  • Wie bauen wir unsere sexuellen Aktivitäten miteinander auf? Wie lese ich mein Gegenüber? Wie merke ich, was er oder sie (nicht) will? Wer macht wann welchen Schritt? Wann ist der Sex fertig? Und wie gestalte ich das «Danach»?
  • Wie können wir gemeinsam zum Höhepunkt kommen? Und wie gehen ich damit um, wenn das nicht passiert?
  • Was passiert während dem Sex auf der Beziehungsebene? Machen wir Sex miteinander oder jeder für sich? Wie kann der Sex auch auf der Beziehungsebene befriedigender werden?
  • Wie kann ich in der intimen Zweisamkeit bei mir bleiben? Wie kann ich auf einen Partner oder eine Partnerin eingehen, ohne mich selbst zu verlieren?



top